Jubiläumsspielplätze im Dietenbachpark und ‚Seekrater‘ im Seepark

Das Stadtjubiläum „900 Jahre jung – Freiburg 2020“ ist der Anlass für die Neugestaltung von drei
Jubiläumsspielplätzen. Den Anfang machte der Spielplatz im Dietenbachpark. Der Gemeinderat hat,
zusätzlich zur jährlichen Pauschale für die Sanierung der Kinderspielplätze, nochmal 500.000 Euro
bereitgestellt. Der bisher etwas versteckte Spielplatz „Seekrater“, an der östlichen Seite des
Flückigersees, wurde ebenfalls neu gestaltet und bietet nun mit neuen Elementen Aufenthaltsqualität
für alle Generationen. Auch für die Sanierung des Spielplatzes im Seepark hat der Gemeinderat
zusätzlich 500.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Renate Sick-Glaser macht der Stadt zu ihrem Jubiläum ein besonderes Geschenk: Mit ihrer Renate
und Waltraut Sick Stiftung spendet sie 100.000 Euro für die inklusiven Spielbereiche auf den beiden
Generationenspielplätzen.

Renate Sick-Glaser: „Mit meiner Jubiläumsspende für die Spielplätze im Dietenbachpark und Seepark
möchte ich ganz im Sinne meiner Renate und Waltraut Sick Stiftung ein Zeichen für mehr Inklusion in
Freiburg setzen.“

Fotograf: Patrick Seeger

Von |2020-09-02T11:37:42+02:00Juli 28th, 2020|Allgemein|0 Kommentare