Skilifte Kandel (Träger Stadt Waldkirch) 2018-01-31T10:36:09+00:00

Project Description

Die Renate und Waltraud Sick Stiftung unterstützt die Instandhaltung der drei Liftanlagen am Kandel (1248 m.ü.d.M.). An drei Skiliften unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade findet hier im Schwarzwald jedes Familienmitglied seine passende Piste. Die blaue Skipiste am Kaibenloch, die schwarze am Schwarzmoos, mit einer Variantenabfahrt über das sogenannte Kuhloch, der bei jungen Schneebegeisterten sehr beliebte Snowpark mit verschiedenen Kickern, Rails und Boxes sowie der Anfängerlift bieten für Anfänger aber auch für Fortgeschrittene ein tolles Skierlebnis.

1934

Aushub des Kandel-Nordhang. Eine Aktion, die auf den Gewerbelehrer Hess zurückging, nachdem auch der Hang anfänglich benannt wurde.

1947

Noch einmal wurde der Hess-Hang  durch einen erneuten Aushub verlängert und gilt nun als große Abfahrt und Torlaufstrecke im Schwarzwald. Zur Einweihung des verlängerten Nordhangs fand am 29.02.1948 erstmals wieder ein großer Kandeltorlauf statt.

1950

Die ersten Pläne zum Bau eines Skiliftes auf dem Kandel entstehen. Oskar Walter trug seine Pläne zum Bau eines Sessellifts vom Hinteren Holzplatz zum Kandelgipfel vor. Diese Pläne waren schon so weit gediehen, dass eine Kostenschätzung über DM 150.000,00 vorlag und auch schon Förderer gefunden waren.

Die Waldkircher Nachrichten berichteten am 31.Oktober 1950 darüber unter der Überschrift „Ein Sessel-Schwebelift auf den Kandel?“ Ingenieur Walter vom Skiclub Kandel sprach über ein interessantes Projekt.“

Allerdings blieb es bisher bei den Plänen. Das Betreiben der ersten Liftanlagen am Nordhang, Kaibenloch und Schwarzmoos in Regie des Ski-Clubs waren ein mühsames Unterfangen, da diese damals noch äußerst störanfällig waren und die ganze Aufmerksamkeit und Energie der Skiclubmitglieder beanspruchte.

1951

Der erste Skilift wird gebaut.

1970

Die Kandelloipe wird  in Betrieb genommen und es wird begonnen den Schwarzmoos-Skilift zu bauen.

Die Lifte am Kandel sind seit der Saison 2011/2012 vollständig im Eigentum der Skivereine Waldkirchs und werden von der Firma „Kandellifte – Stefan Hermann“ betrieben. Der SC Kandel (Schwarzmooslift und Kaibenlochlifte) und die Skizunft Kollnau (Kaibenlochlifte) leisten mit der Übernahme der Lifte einen maßgeblichen Beitrag für den Skisport am Kandel und damit für die Region, obwohl Liftbesitz und -betrieb nicht primäre Vereinsziele sind.